Unsere Vision

Wir bringen Wissen frei von wirtschaftlichen oder persönlichen Interessen über Geld und die Finanzbranche an die Schulen und Universitäten, um den jungen Menschen die Chance zu bieten, praktisch verwendbares Wissen zu erlangen und ihr eigenes Wertebewusstsein zum Thema Geld zu entwickeln.

Wir bereiten Schüler auf die gesellschaftlichen Anforderungen als aufgeklärte Erwachsene von Morgen vor und unterstützen Lehrer in ihrer Arbeit, indem wir die Lehrplaninhalte aufgreifen und gemeinsam praxisnah weiterentwickeln. Im Mittelpunkt unseres Wirkens steht das individuelle Entfalten von Potentialen der Beteiligten, das gemeinsame Wirken und die Freude am Lernen und Gestalten.

Praxisworkshops

In einem transparenten Prozess werden mit Praxispartnern Lehrinhalte als Ergänzung zum Lehrplan definiert und als Praxisworkshops in interessierten Dresdner Schulen durchgeführt.

Dies geschieht mit regelmäßigem Feedback und intensiven Austausch mit den Praxispartnern, Lehrern, Schülern und auch Eltern. Ziel ist hier, über die Transparenz sowohl der Inhalte als auch der Ergebnisse, sowohl eine Weiterentwicklung dieser Workshops (sowohl inhaltlich als auch methodisch) zu erreichen und v.a. das Vertrauen der Eltern, anderer Lehrer / Schulen und der Praxispartner zu steigern.

Hausarbeiten

Wir begleiten zu Hausarbeiten (Komplexe Leistungen, BELLs u.a.) Dresdner Schüler zu den Themen Geld, Werte und Wirtschaft.

Hierzu bieten wir einerseits Ideen für mögliche Hausarbeiten, stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung, statten die Schüler / Schulen mit altersgerechter und wirklich guter Wirtschaftsliteratur aus, bauen ein internationales Expertenteam (z.B. die Autoren dieser Bücher) auf und stellen z.B. für OnlineUmfragen den Schülern unsere Netzwerk zur Verfügung. Auch dies in Kooperation und Abstimmung mit den diese Arbeiten begleitenden Fachlehrern.

OpenSpace & OnlineKongress

Wir etablieren ein regelmäßiges Forum in Form eines gruppendynamischen Prozesses – OpenSpace –, wo auf Augenhöhe und in einem konstruktiven Miteinander sich alle Beteiligten einbringen und zur Umsetzung beitragen können.

Das erste OpenSpace findet nach erfolgreichem Crowdfunding im Januar 2017 statt und wird in halbjährlichem Zyklus fortgeführt.

Darüber hinaus veranstalten wir einen OnlineKongress zum Thema ’Finanzbildung für Schüler’, bei dem Experten für die Schüler zu Themen rund um Geld, Werte und Wirtschaft sprechen.

Schülerlabore

Wir geben Jugendlichen in Schülerlaboren den Raum, ihre Fragen über diese Themen an Visionäre, Banker und an ihre ganz persönlichen Vorbilder (Sportler, Künstler u.ä.) zu stellen und betrachten dies in einem ganzheitlichen Kontext, bei dem auch Lehrplaninhalte einfließen.

Diese Schülerlabore sollen möglichst schulnah stattfinden, von interessierten Lehrern betreut sein und ergänzt werden durch einen oder mehrere Praxispartner und idealerweise schulübergreifend interessierten Schülern die Möglichkeit des Mitwirkens bieten.

Kinoevent & Schülergenossenschaften

Wir veranstalten, ein zunächst monatliches Kinoevent, bei dem wir aktuelle Filme über die Finanzwelt gemeinsam anschauen und in einem anschließenden Austausch mit Experten das jeweilige Thema vertiefen. ‚The Big Short’ oder ‚Margin Call‘ sind Filme, die sich hier beispielsweise eignen.

Wir unterstützen Schüler und Lehrer zudem im unternehmerischen Denken in Form von Schülergenossenschaften, informieren, vernetzen und beraten praxisnah.

Der Fortschritt unseres Crwodfundings

Warum brauchen Schüler unsere Unterstützung?

Gemeinsam für die Schüler

Uns ist bewusst, dass all diese Maßnahmen erst ein Anfang sind. Doch genau diesen Anfang zu machen – und v.a. miteinander an Lösungen zu arbeiten und Schritt-für-Schritt in Klarheit und Transparenz den Weg zu gehen, ist das, was unserer Erfahrung nachhaltig etwas verändern wird. Wir laden Sie ein, mitzuwirken – für unsere Jugend / für unsere Gesellschaft - durch Ihre Spende, durch Ihr Weitererzählen, durch konkrete Kontakte zu Unterstützern.